3 Medaillen bei den Luxembourg Open

Bei den Luxembourg Open, einem G1 Weltranglistenturnier, die am letzten Wochenende in Luxemburg stattfanden, nahmen fast 900 Taekwondo-Sportler teil. 

Drei Taekwondoin des Taekwondo Club Solingen e. V. schafften dabei den Sprung aufs Podest. Medine Karaoglan die bei den Kadetten w -33 kg kämpfte, konnte sich dabei den 1. Platz und damit die Goldmedaille erkämpfen.

Selen Aydemir w -46 kg die in der Jugendklasse kämpfte, konnte sich am Ende über den 3. Platz und die BronzeMedaille freuen.

Der Dritte im Bunde war Mirac Cetin (Kadetten m -33 kg) der diesmal für die Deutsche Nationalmannschaft bei diesem G1 Turnier startete. Er setzte auch hier seine Medaillensammlung weiter fort. Es reichte wohl am Ende nicht für ganz oben auf dem Podest zu stehen. Aber auch er konnte sich über den 3. Platz und die Bronzemedaille freuen.

Bei den Kadetten der Nationalmannschaft bot sich bei diesem Turnier auch noch die Möglichkeit sich mit guten Leistungen für die Kadetten-Weltmeisterschaft in Tashkent zu empfehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.